|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Alpla übernimmt Standort von Gehl Foods

15.06.2017 − 

Das Unternehmen stellt 6-Schicht-Flaschen aus HDPE für die sterile Befüllung in der Lebensmittel- und Milchindustrie her.

Die Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard, erweitert ihr Portfolio in den Vereinigten Staaten. Wie der österreichische Hersteller von Kunststoffverpackungen bekanntgibt, hat er den Standort West Bend, Wisconsin, von dem Lebensmittel- und Getränkeanbieter Gehl Foods, Germantown, Wisconsin, übernommen.

Auf einer Produktionsfläche von rund 9.500 qm stellt das Unternehmen dort 6-Schicht-Flaschen aus HDPE für die sterile Befüllung in der Lebensmittel- und Milchindustrie her. Gehl Foods gehört zum Private-Equity-Unternehmen Wind Point Partners, Chicago.

 

Den ausführlichen Artikel finden Sie in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 23 von EUWID Verpackung ist am 9. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Segezha Packaging steigert Kapazitäten im Werk Aalborg

Jokey übernimmt spanischen Verpackungshersteller Treplas  − vor