|  

Auer Packaging baut Logistikzentrum am Hauptsitz in Amerang

16.04.2021 − 

Der Hersteller von Transport- und Lagerbehältern aus Kunststoff Auer Packaging hat an seinem Hauptsitz in Amerang mit dem Bau des neuen Logistikzentrums begonnen.

Die Inbetriebnahme ist für Sommer 2022 geplant. Der Neubau wird über eine Kapazität von 20.000 Palettenstellplätzen verfügen und soll auf einer Fläche von rund 6.000 qm die Logistikabläufe des Werkes optimieren. Das Unternehmen machte keine Angaben zur Höhe der Investitionskosten.

Zuvor konnte Auer Packaging, wie angekündigt, im Herbst 2020 mit der Inbetriebnahme der dritten Produktionshalle die Kapazitäten deutlich erweitern. Der Neubau verfügt über 9.000 qm Fertigungsfläche. Zwölf neue Spritzgussanlangen seien bereits Ende 2020 in Betrieb genommen worden, drei weitere sollen noch in diesem Frühjahr folgen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − TimoCom verzeichnet im ersten Quartal deutlich mehr Frachten

EPAL lizenziert 2020 mehr Paletten  − vor