|  

BGL befürchtet Versorgungsengpässe

18.01.2021 − 

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) warnt die Bundesregierung angesichts des Beschlusses zur Coronavirus-Einreiseverordnung davor, dass sie Versorgungsengpässe für Bevölkerung und Wirtschaft riskiert.

Erhöht werde diese Gefahr durch weiterhin bestehende Unklarheiten im Hinblick auf die von den Bundesländern geregelten Quarantäne-Verordnungen. „Lkw-Fahrer, die im Ausland festsitzen oder sich unnötig lange in Quarantäne befinden müssen, können keine Lebensmittelgeschäfte oder Tankstellen beliefern“, moniert BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhard.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Holzpaletten: HPE warnt vor verzögerten Transporten

Kunststoffpaletten: IPP kauft Zentek Pool System  − vor