|  

Co-Packer Noerpel nimmt Standort in Odelzhausen in Betrieb

21.01.2020 − 

Die Noerpel-Gruppe, Ulm, hat ihren Standort in Odelzhausen am 2. Januar 2020 offiziell in Betrieb genommen.

Im Dezember 2019 war die auf Logistikdienstleistungen spezialisiert Gruppe mit ihrem Tochterunternehmen Ascherl-Noerpel von der Münchener Innenstadt in das Speditionsterminal in Odelzhausen umgezogen.

Die Grundsteinlegung auf dem 44.000 qm großen Grundstücks erfolgte im Mai 2019.

Die neue Speditionsanlage in Odelzhausen verfügt über rund 8.800 qm Umschlagfläche, 100 Verladetore sowie Büroräume.

Den vollständingen Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Amazon geht mit zwei neuen Logistikzentren an den Start

Nagel baut Tiefkühlbereich aus  − vor