|  

DPD öffnet Lieferangebot „DPD Food“ für weitere Online-Anbieter von Lebensmittelboxen

05.10.2017 − 

Die passive Kühlung frischer Lebensmittel ist gesichert.

Der im Februar 2017 gestartete Lieferservice „DPD Food“ der DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG, Aschaffenburg, steht nun auch weiteren Online-Lebensmittelanbietern zur Verfügung. Als erste Kunde nutzten der Kochbox-Anbieter HelloFresh sowie die Onlinehändler myTime und Gourmondo den Service, der sowohl Expresslieferung als auch stundengenaue Zustellprognose umfasst (s. EUWID VP 8/2017). Diese Branchenlösung wird nun auch für andere im E-Food-Segment aktive Unternehmen angeboten, teilt DPD mit.

Aufgrund der garantiert kurzen Express-Laufzeit der Food-Pakete von DPD ist eine passive Kühlung frischer Lebensmittel ausreichend. So ist es etwa möglich, verderbliche Lebensmittel mit Kühlpads mehrere Tage frisch zu halten. Für unterschiedliche Lebensmittelkategorien bietet der Postdienstleister bei DPD Food eine garantierte Express-Zustellung am nächsten Werktag an, wahlweise auch eine garantierte Zustellung bis 12:00 Uhr am nächsten Werktag. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, das Paket an einem mit dem Kunden vereinbarten Wunschort abzustellen bzw. es beim Nachbar abzugeben.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 39 von EUWID Verpackung ist am 29. September erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − HPE-Palettenrichtlinie setzt Standards für Holzpaletten

SSI Schäfer baut Hochregallager für Ispak Ambalaj  − vor