|  

Einkaufskosten für HPE-Branche steigen


Quelle: HPE
21.12.2017 − 

Mit 166,8 (Q4 2016: 152,1) Punkten hat der durch den Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE), Bonn, in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn erhobene Holzpreisindex „Massivholz für Holzpaletten“ im vierten Quartal 2017 den höchsten Stand seit Mitte 2015 erreicht.

Im Vergleich zum Vorquartal hat der Wert um 3,8 % zugelegt, zum Vorjahr ergibt sich ein Plus von 9,7 %. Auch der Index „Massivholz für Holzpackmittel“ ist weiter gestiegen und legt gegenüber dem dritten Quartal um 1,2 % auf 146,7 (141,5) Punkte zu. Auch dieser Wert ist von dem bisherigen Höchststand aus dem ersten Quartal 2014 (149,4) nicht mehr sehr weit entfernt.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 51/52 von EUWID Verpackung ist am 21. Dezember 2017 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Kühne + Nagel beauftragt Swisslog mit Bau eines Palettenhochregallagers

Fraunhofer IML testet Pfandsystem für Stofftaschen  − vor