|  

Ellerhold Gruppe erweitert Lagerkapazitäten in Radebeul

19.08.2019 − 

Die Ellerhold-Gruppe hat an ihrem Hauptsitz in Radebeul im März eine neue 3.800 qm große und 12,5 m hohe Lagerhalle in Betrieb genommen.

Das Lager bietet Platz für 4.400 Europaletten und fasst damit eine Lademenge von 130 Sattelzügen mit je 40 t Zuggewicht, so der Verpackungshersteller. Das Lager wird laut dem Verpackungshersteller unter anderem zur Zwischenlagerung von Fertigware, die als Großauflage über mehrere Tage hergestellt wird, verwendet.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Uhlmann übernimmt Softwarehaus SensoLogic

Dachser baut Lebensmittellogistik aus  − vor