|  

EPAL lizenziert 2020 mehr Paletten

13.04.2021 − 

Nach Angaben der European Pallet Association (EPAL) wurden im Geschäftsjahr 2020 weltweit rund 97,3 Mio Paletten unter EPAL-Lizenz produziert, 1,1 % mehr als im Jahr zuvor.

Die Zahl der reparierten Paletten ist dagegen um 10,9 % auf 26,2 Mio Stück deutlich gesunken. Insgesamt wurden damit 123,5 Mio EPAL-Paletten neu produziert bzw. repariert, was noch einem leichten Plus im Vergleich zu 2019 von 0,5 % entspricht. EPAL-Präsident Robert Holliger wertete die Steigerung als Erfolg für den offenen Tauschpool, zumal die Produktions- und Reparaturbetriebe aufgrund der Corona-Pandemie, durch Beeinträchtigungen bei den nationalen und internationalen Lieferketten sowie aufgrund steigender Holzpreise mit größeren Herausforderungen konfrontiert waren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Auer Packaging baut Logistikzentrum am Hauptsitz in Amerang

Onlinehandel erreicht 2020 in der DACH-Region ein Volumen von 100 Milliarden Euro  − vor