|  

EPAL trennt sich von CEO Martin Leibrandt

23.07.2018 − 

Die European Pallet Association (EPAL), Düsseldorf, hat sich von ihrem CEO Martin Leibrandt getrennt.

Laut Verband haben Vorstand und Mitgliederversammlung sich entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem CEO der EPAL, Martin Leibrandt, zu beenden. Über die Nachfolge wird der Vorstand der EPAL zu gegebener Zeit entscheiden. Bis dahin werden der Präsident der EPAL, Robert Holliger, und der Vizepräsident, Dirk Hoferer, gemeinsam mit der Stellvertreterin des CEO, Claudia Töller, die Geschäftsführung der EPAL wahrnehmen.

Gleichzeitig mit dem Ausscheiden aus der EPAL endet auch die Tätigkeit von Martin Leibrandt als Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Paletten (GPAL) dem deutschen Nationalkomitee.

Den aktuellen EUWID-Preisspiegel für Holzpaletten finden Abonnenten hier

 

Den Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 29 von EUWID Verpackung ist am 20. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Knappheit bei Mehrweg-Getränkekisten und Leergut entspannt sich angesichts der Sommerferienzeit

Tranporeon erwartet Entspannung der Transportkapazitäten im Sommer  − vor