|  

EPAL und JD schließen strategische Partnerschaft

16.12.2019 − 

Die European Pallet Association (EPAL) und der mit einem Jahresumsatz von über 67 Mrd US$ nach eigenen Angaben größte chinesische Handelskonzern JD Logistics haben eine Kooperation vereinbart.

Anlässlich der „EPAL Epa China 2019 Conference and Epa China and JD Cloud Box Cooperation Program Launch Conference“ in Hangzhou haben EPAL und JD am 26. November den gemeinsamen Aufbau einer Handelsplattform für Paletten angekündigt.


Laut der Kooperationsvereinbarung wird JD Logistics strategischer Partner von EPAL China, gleichzeitig wird EPAL die JD Cloud Box als Online-Handelsplattform für Palettentransaktionen nutzen.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Lübecker Hafen beginnt mit Umschlag am Forstprodukteterminal

Unser Sonderthema im Dezember:Wirtschaftliche Aspekte dominieren bei der Wahl von Transportboxen und Paletten aus Kunststoff  − vor