|  

EUWID-Marktbericht Paletten: Preise legen auch im Juli weiter deutlich zu

16.07.2021 − 

In Deutschland sowie den angrenzenden Ländern besteht in sämtlichen Abnehmerbranchen aufgrund einer lebhaften Binnen- und Exportkonjunktur zur Jahresmitte ein anhaltend hoher Bedarf an Ladungsträgern.

Die meisten Produzenten begrenzen den Verkauf bereits seit mehreren Wochen auf Stammkunden. Aber auch bei vertraglich vereinbarten Lieferungen werden Kontingentierungen vorgenommen bzw. es kommt zu Verzögerungen. Weiterhin werden Verträge meist nur mit kurzen Laufzeiten geschlossen.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Preissteigerungen im Schnittholzeinkauf hat sich die Mehrzahl der Produzenten mit Stammkunden auf monatliche Preisanpassungen bei Paletten verständigt.

Den vollständigen Bericht zum Markt für Paletten finden Sie in EUWID Verpackung 28/2021. Unseren Premium-Abonnenten steht der Marktbericht bereits heute online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Noerpel investiert in Logistikanlage in Odelzhausen

Markt für Paletten: Hohe Nachfrage und steigende Preise für Ladungsträger  − vor