|  

FEFPEB: Hersteller wollen Ziele für den Einsatz von nachhaltigem Holz festlegen

19.05.2021 − 

Die europäischen Hersteller von Holzpaletten und -verpackungen arbeiten nach Angaben des Verbandes der Europäischen Holzpackmittelindustrie (FEFPEB), daran, in den nächsten Monaten Ziele für die Verwendung von nachhaltigem, zertifiziertem Holz festzulegen.

Dies sei einer der nächsten Schritte in der Initiative der Organisation, den Einsatz von zertifiziertem Holz zu erhöhen und den Fokus noch stärker auf Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln zu setzen. Auf der Frühjahrstagung des Verbandes, die Ende April online stattfand, sagte Generalsekretär Fons Ceelaert, dass die European Federation of Wooden Pallet and Packaging Manufacturers nach einem Pilotprojekt mit PEFC in den Niederlanden nun eine Strategie durch ihre Arbeitsgruppe für Nachhaltigkeit und Zertifizierung definiere.

Die Ziele würden mit Hilfe der nationalen Verbände in Europa festgelegt. Sie sollen sich zunächst auf die Herstellung, nicht auf die Reparatur, konzentrieren und je nach Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen und der Marktdynamik der Länder variieren.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − TimoCom rechnet mit einem andauernden Engpass bei den Transportkapazitäten

HPE: Versorgungsprobleme bei Schnittholz verstärken sich im ersten Quartal  − vor