|  

Hafen Andernach schlägt 150.000sten Container mit Verpackungsstahl um


Foto: Stadtwerke Andernach
25.01.2018 − 

Unter anderem durch thyssenkrupp habe sich der Hafen Andernach zum zweitgrößten Binnehafen in Rheinland-Pfalz entwickelt.

Der Hafen Andernach, Rheinland-Pfalz, konnte seine Kapazitäten für den Umschlag von Verpackungsstahl ausbauen. Wie aus einer Mitteilung der Stadtwerke Andernach, die den Binnenhafen betreiben, hervorgeht, konnte jetzt der 150.000sten Container der thyssenkrupp Rasselstein GmbH, Andernach, Anfang 2018, umgeschlagen werden. thyssenkrupp Steel betreibt in Andernach Deutschlands einzige Produktionsstätte für Weißblech, der fast ausschließlich für Verpackungszwecke eingesetzt wird.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 03 von EUWID Verpackung ist am 19 . Januar 2018 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 


Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Smurfit Kappa eröffnet Experience Centre

EPAL: Palettenproduktion erreicht neues Rekordniveau  − vor