|  

HPE: Engpass bei der Versorgung mit Holzpaletten könnte Aufschwung in der Industrie ausbremsen

01.06.2021 − 

Der Bundesverbands Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackungen (HPE) befürchtet, dass nicht nur der Aufschwung der inländischen, sondern auch der Exportindustrie durch den sich Mangel an Paletten und Exportverpackungen ausgebremst wird.

Schon jetzt könne die Branche die Unternehmen der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus, der Elektroindustrie, der chemischen Industrie oder des Lebensmittelsektors mangels Holz nicht mehr voll umfänglich beliefern. „Der Aufschwung in Deutschland wird abgewürgt“, erklärte Marcus Kirschner, Geschäftsführer des Bundesverbandes.

Um frühzeitig einer Verschärfung der Lage entgegenzuwirken, hat der HPE einen 12-Punkte-Plan als Lösungsvorschlag entwickelt.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Markt für Paletten: Lücken in der Versorgung mit Schnittholz zwingen zu Anpassungen der Produktion

Faller Packaging will Digitalisierung in der Pharmalogistik vorantreiben  − vor