|  

HPE: Vierte Auflage der Verpackungsrichtlinie für Industriegüter

01.06.2018 − 

Die HPE-Verpackungsrichtlinie ist jetzt in der vierten Auflage erschienen. Sie wurde inhaltlich und optisch komplett überarbeitet, berichtet der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackungen (HPE) mit Sitz in Bad Honnef.

„Die Verpackungsrichtlinie des Bundesverbandes HPE setzt seit 1980 international anerkannte Mindeststandards für das Verpacken von Industriegütern“, so Marcus Kirschner, HPE-Geschäftsführer. Die vollständig überarbeitete Richtlinie beschreibt die Konstruktion belastungs- und beanspruchungsgerechter Holzverpackungen für den weltweiten Versand.

In der 4. Auflage wurden unter anderem die Lastannahmen für die unterschiedlichen Verkehrsträger sowie die Festigkeitswerte von Zurrpunkten im Container aktualisiert.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 21 von EUWID Verpackung ist am 25. Mai erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Nachfrage nach neuen und gebrauchten Paletten legt in Frankreich weiter zu

Tricor baut Kapazitäten für Forschung und Entwicklung mit einem neuen Testzentrum in Bad Wörishofen aus  − vor