|  

Karl Verpackungen erweitert Logistikkapazitäten

23.04.2019 − 

Der Hersteller von Folienverpackungen für die Lebensmittelindustrie Karl Verpackungen GmbH, Kraftsdorf, hat Mitte April mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums und Verwaltungsgebäudes begonnen.

Der Neubau befindet sich im Kraftsdorfer Ortsteil Pörsdorf und damit in direkter Nähe zum Zweitstandort in Rüdersdorf. Er wird die bisherigen Lagerkapazitäten ergänzen und soll 2020 den Betrieb aufnehmen. Karl Verpackungen machte keine Angabe zu den Investitionskosten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 16 von EUWID Verpackung ist am 18. April erschienen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Rondo Ganahl nimmt neues Lager in Betrieb

Cartonplast investiert in drei Service-Center  − vor