|  

Kurier-, Express- und Paketbranche transportiert mehr Pakete und Päckchen

20.11.2018 − 

Die Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP) hat im ersten Halbjahr 2018 erneut mehr Sendungen transportiert.

Insgesamt stieg das Volumen an Paketen und Päckchen laut Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK), Berlin, im ersten Halbjahr um 5,9 % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum an.

Getragen wird das Wachstum von einem Zuwachs bei den Paketsendungen um 6,0 %. Aber auch die Express- und Kuriersendungen konnten im ersten Halbjahr deutlich um 5,4 % zulegen. Damit werden rechnerisch täglich über 500.000 Sendungen mehr als im ohnehin bereits starken vergangenen Jahr transportiert, so BIEK.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 46 von EUWID Verpackung ist am 16. November erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Vielzahl an Individualflaschen und Markenkisten gefährden Mehrwegsystem und erschweren Logistik

Transportbehälter: Auer Packaging baut am Hauptsitz in Amerang neues Blocklager  − vor