|  

Lightweight Containers baut Vertriebsnetz aus

27.03.2019 − 

Der niederländische Hersteller von PET-Einwegkegs Lightweight Containers, Den Helder, hat Mitte März zwei Lagerhäuser in Spanien in Betrieb genommen.

Die neuen Lagerhäuser befinden sich laut dem Hersteller in Guadalajara sowie Bilbao. Sie sollen zudem die Produktion im neuen PET-Keg-Werk in Gaudalajara unterstützen. Dieses wird, wie berichtet, Mitte 2019 die Produktion aufnehmen und Kegs der Marken KeyKeg und UniKeg herstellen. Aufgrund der Lage werden die neuen Logistikstandorte nicht nur Bestellungen aus Spanien, sondern ganz Europa bedienen können. Zudem sollen die neuen Niederlassungen laut Lightweight Containers das Serviceangebot weiter verbessern. Insgesamt verfügt der Keg-Hersteller nach eigenen Angaben damit über weltweit fünf Produktionslinien und 12 Lagerhäuser.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 12 von EUWID Verpackung ist am 22. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

­

zurück − Tetra Pak plant eine Internetplattform für vernetzte Verpackungen in Betrieb zu nehmen

Constantia Pirk nimmt Logistikzentrum in Betrieb  − vor