|  

Lkw-Maut für Leerfahrten aussetzen

27.04.2020 − 

Das Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e. V. fordert zur Entlastung der Logistikbranche ein befristetes Aussetzen der Lkw-Maut bei Leerfahrten.

Die Transportbranche stemme sich zwar vehement gegen die Krise und halte die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft aufrecht, gleichzeitig gerieten jedoch mehr und mehr mittelständische Unternehmen unter Druck.

Der Grund hierfür liegt dem Verband zufolge im zunehmendem Preisverfall und einer steigenden Anzahl von Leerfahrten, da viele Strecken nicht mehr paarig gefüllt werden könnten.

Neben finanziellen Hilfen in Form steuerlicher Entlastungen sei das temporäre Aussetzen der Lkw-Maut für Leerfahrten ein wichtiger Ansatz, um Transportdienstleister gezielt zu unterstützen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Markt für Paletten: Sondereffekte klingen wieder ab

Corona führt zu starken Schwankungen auf dem europäischen Transportmarkt  − vor