|  

Lübecker Hafen baut Skandinavienkai weiter aus

04.01.2021 − 

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) wird die Kapazitäten des Skandinavienkais weiter ausbauen.

Im nun geplanten dritten Bauabschnitt sollen eine zusätzliche Fläche von rund 60.000 qm sowie eine 10.000 qm große Mehrzweckhalle entstehen. Baubeginn für die Halle ist der kommende April. Erster großer Kunde der neuen Halle wird erneut der finnische Papier- und Verpackungshersteller Stora Enso, Helsinki, sein, teilte der Hafenbetreiber mit. Dafür unterzeichneten Sebastian Jürgens, Geschäftsführer LHG, und Knut Hansen, Senior Vice President Stora Enso, am 21. Dezember einen entsprechenden Vertrag.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − H&M testet Verpackungen aus Papier im Onlinehandel

Yaskawa investiert 23 Millionen Euro in europäisches Hauptquartier  − vor