|  

Lübecker Hafen beginnt mit Umschlag am Forstprodukteterminal

18.12.2019 − 

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) hat am Travemünder Skandinavienkai den neuen Forstprodukteterminal (FPTSK) in Betrieb genommen.

Die Mengen werden nun kontinuierlich hochgefahren, um die betrieblichen Abläufe zu testen, teilte der Hafenbetreiber mit. Ende Januar zur offiziellen Eröffnung soll dann das Terminal eingespielt sein. Die Hansestadt Lübeck, Bereich Lübeck Port Authority, hatte die Anlage Mitte November fertiggestellt und an die LHG übergeben.

Diesen Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Transport Market Monitor im November: Erneut mehr freie Transportkapazitäten

EPAL und JD schließen strategische Partnerschaft  − vor