|  

Noerpel investiert in Logistikanlage in Odelzhausen

20.07.2021 − 

Die Noerpel-Gruppe errichtet in Odelzhausen, Landkreis Dachau, ein Logistikterminal.

Die Anlage entsteht in direkter Nachbarschaft zu dem bereits bestehenden Speditionsstandort, den der Logistiker 2019 eröffnet hat und rund 19.000 qm Hallen- und Bürofläche umfasst. Die Fertigstellung des neuen Terminals ist für das Frühjahr 2022 geplant. Auf dem 42.000 qm großen Grundstück im Landkreis Dachau entstehen laut dem Unternehmen in den kommenden Monaten Hallen- und Büroflächen auf rund 25.000 qm.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Unwetterregionen: Lage im Schienengüterverkehr entspannt sich leicht

EUWID-Marktbericht Paletten: Preise legen auch im Juli weiter deutlich zu  − vor