|  

PAKi baut Position in der Lebensmittelindustrie aus

05.02.2019 − 

Neue Tochter wird unter vpool Logistics firmieren.

Die PAKi Logistics GmbH, Ennepetal, hat zum 1. Februar die Pooling- und Logistiksparte von vpool übernommen. Das neue Tochterunternehmen wird zukünftig unter vpool Logistics GmbH firmieren. Der Hauptsitz verbleibt nach Auskunft von PAKi in Wörnitz. Alle 45 Mitarbeiter werden übernommen. Heiko Degenbach, bisheriger Geschäftsführer von vpool, hat seine Funktion auch in der neuen Gesellschaft beibehalten. PAKi machte keine Angaben zur Höhe der Transaktionskosten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 5 von EUWID Verpackung ist am 1. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − LogiMAT 2019 setzt auf die intelligente Verknüpfung des internen Materialflusses

E-Commerce-Handel kann 2018 die Umsätze steigern  − vor