|  

Papier- und Kartonfabrik Varel investiert in Logistik

30.04.2019 − 

Die Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) GmbH & Co. KG hat ihre Logistikkapazitäten in der ehemaligen Friesland-Kaserne in Varel weiter ausgebaut.

Wie aus einer jetzt veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, wird das Unternehmen bis voraussichtlich November zwei neue Logistikhallen für rund 11,6 Mio € in der Nachbarschaft des Kreisdienstleistungszentrums errichten. In den neuen Hallen will die PKV Altpapier sowie die fertigen Papier- und Kartonprodukte lagern. Die beiden neuen, 14 m hohen Hallen verfügen nach Angaben der Papier- und Kartonfabrik insgesamt über eine Lagerfläche von 17.300 qm.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 17 von EUWID Verpackung ist am 26. April erschienen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Markt für Paletten:Kunden ordern kurzfristig

Rondo Ganahl nimmt neues Lager in Betrieb  − vor