|  

roTeg erweitert Kapazitäten für Roboteranlagen


Die neue Halle (Foto: roTeg AG).
25.01.2019 − 

Der Hersteller von Palettierrobotern und Fördertechnik roTeg AG, Dortmund, wird Anfang Februar eine neue Fertigungshalle in Betrieb nehmen.

Der 1.000 qm große Neubau wird nach Auskunft des Unternehmens für den Bau von Roboteranlagen benötigt. Das Unternehmen machte keine Angaben zur Höhe der Investitionskosten. roTeg teilte jedoch mit, dass die andauernd gute Auftragslage und eine grundsätzliche Optimierung der Fertigungsabläufe die Erweiterung der Produktionsfläche notwendig macht.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 4 von EUWID Verpackung ist am 25. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Markt für Paletten:Schwächere Exportprognosen bremsen zu Jahresbeginn Nachfrage nach Standardpaletten

Faber Halbertsma Groep schließt T&A Paletten  − vor