|  

Schutzverpackungen: Easypack wird zu Pregis

16.02.2018 − 

Der britische Hersteller von papierbasierten Schutzverpackungen und Verpackungsmaschinen Easypack mit Sitz in Hertfordshire firmiert ab sofort unter dem Namen der US-amerikanischen Muttergesellschaft Pregis LLC mit Sitz in Deerfield, Illinois.

Der Hersteller von Schutzverpackungen und Verpackungssystemen hatte das Unternehmen 2016 übernommen (s. EUWID VP 40/2016). Trotz der Umbenennung bleibe die Marke Easypack weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Pregis-Portfolios, teilt Pregis mit. In Deutschland ist Easypack seit 1995 mit einer Niederlassung in Soest vertreten. 

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 7 von EUWID Verpackung ist am 16. Februar 2018 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − securPharm zieht positive Zwischenbilanz für die Umsetzung der Fälschungsschutz-Richtlinie

Liquid Concept erweitert IBC-Flotte für Lebensmittel  − vor