|  

Veltins investiert in neues Logistik-Lager

24.06.2020 − 

Die Brauerei C. & A. Veltins baut die Infrastruktur am Standort in Meschede-Grevenstein aus.

Das Projekt „Anpassung der Logistik“ umfasst nach Angaben des Unternehmens den Bau eines neuen Lagers sowie dessen Koppelung an das Sortierzentrum. Alle Bereiche sollen voraussichtlich Anfang 2021 in Betrieb genommen werden können. Insgesamt veranschlagt die Brauerei eine Investitionshöhe von mehr als 17 Mio €.

Ebenfalls Teil des Projekts ist die Erweiterung des Schienennetzes für die Einschienenhängebahn. Diese verbindet als brauereiinternes Transportsystem die einzelnen Produktions- und Logistikbereiche.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Mehrwegladungsträger: Tosca baut Geschäft mit Übernahme von Contraload aus

Markt für Paletten: Zögerliche Nachfrage nach neuen Europaletten im zweiten Quartal  − vor