|  

Verpackungslogistik: Storopack und Opitz kooperieren

15.01.2019 − 

Die Storopack Hans Reichenecker GmbH, Metzingen, und die Opitz Packaging Systems GmbH, Kalefeld, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart.

Die Packaging Sparte des Schutzverpackungsherstellers und der Maschinenbauer wollen gemeinsam an Entwicklungsprojekten im Bereich der Systemautomatisierung arbeiten. Zudem plant Storopack, sein gesamtes Produktangebot für die Verpackungslogistik mit Maschinen von Opitz auszubauen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, alle Bereiche der Verpackungslogistik in halb- oder vollautomatisierte Arbeitsabläufe einzubinden und automatisierte Systemlösungen anzubieten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 1/2 von EUWID Verpackung ist am 11. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Holzpreisindices: Anstieg im vierten Quartal gestoppt

Verpackungen: Steigende Transportpreise könnten Wachstum der Branche hemmen  − vor