|  

Zalando stellt Versandtaschen schrittweise von Kunststoff auf Papier um

27.07.2021 − 

Der Onlineversandhändler Zalando stellt das Material für seine Versandtaschen bis Ende des ersten Quartals 2022 um.

Wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht, erfolgt dabei ein Wechsel von Taschen aus Kunststoff mit 80 % Rezyklatanteil auf FSC zertifiziertes Papier. Diese wurden zuvor in einem dreimonatigen Pilotprojekt in Schweden getestet. Die neuen Versandtaschen werden in allen 20 Märkten eingeführt, in denen Zalando aktiv ist. Die Umstellung soll bis Ende des ersten Quartals 2022 vollzogen sein.

Insgesamt verbrauchte der Modehändler nach eigenen Angaben im Jahr 2020 rund 53.000 t Verpackungsmaterial. 

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Transportprobleme und "Pingdemic" stellen britische Wirtschaft vor Herausforderungen

TimoCom: Weiter enge Transportkapazitäten in Europa  − vor