eWayBW: Testbetrieb kämpft weiter mit Problemen

Der Feldversuch mit 5 Oberleitungs-Lkw auf der B462 im Murgtal, an dem auch Unternehmen der Papierindustrie beteiligt sind, hat weiter mit Problemen zu kämpfen.

Wie ein Sprecher des zuständigen Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg gegenüber EUWID bestätigte, kommt es seit Juli zu dauerhaften Ausfällen bei den Fahrzeugen. Den Angaben zufolge stehen derzeit nur zwei Oberleitungs-Hybrid-Lkw zur Verfügung. Der Fahrzeugproduzent Scania habe gegenüber dem Ministerium mitgeteilt, dass es Probleme mit der fabrikneuen Elektromaschine, die in den Lkw in Baden-Württemberg im Einsatz ist, gegeben habe. Der Hersteller sei dabei, diese Maschinen mit den neuesten Korrekturen, etwa Software-Updates, zu aktualisieren. Zudem habe Scania in den Fahrzeugen weitere kleine technische Probleme festgestellt. Spätestens ab Januar sollen wieder alle Lkw für den Einsatz im Rahmen von eWayBW zur Verfügung stehen.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
- Anzeige -