Holzverpackungen: HPE fordert Strompreisdeckel

Zur Sicherung der Versorgung in der gesamten deutschen Wirtschaft fordert der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) einen wirksamen Strompreisdeckel für mittelständische Unternehmen.

Auch für andere Energiepreise soll nach Aussage des Verbands eine Regulierung greifen. Andernfalls befürchtet der Verband schwere Verwerfungen nicht nur für die Holzpackmittelbranche, sondern für Lieferketten in der gesamten deutschen Industrie und für kritische Infrastrukturen. In seinem dritten Entlastungspaket infolge des Ukrainekrieges hat die Bundesregierung Anfang September eine Strompreisbremse angekündigt. Das begrüßt der HPE im Grundsatz, mahnt aber nun eine rasche, praxisnahe Umsetzung an, von der Unternehmen des Mittelstandes schnell profitieren.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -