Setlog rechnet mit international weiter steigenden Transportkosten bis weit nach Weihnachten

Das Fest der Freude wird Importeuren von Konsumgütern aus Asien dieses Jahr vermiest. Zu diesem Ergebnis kommt der Anbieter von Supply Chain Management Lösungen Setlog Holding, Bochum. Die Gründe seien fehlende Frachtkapazitäten und explodierende Transportkosten für Waren aus Fernost. Analysen des ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -