Auch Schottland verbietet Einweg-Kunststoffprodukte

Die schottische Regierung hat beschlossen, die Herstellung und das Inverkehrbringen bestimmter Einweg-Kunststoffartikel ab dem 1. Juni 2022 zu verbieten. In einem Richtlinienentwurf nimmt sie dabei ausdrücklich Bezug auf die Einweg-Kunststoffrichtlinie (SUPD) der EU. „Obwohl das Vereinigte Königreich nicht mehr ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -