BPF kritisiert neue WRAP-Studie zu Vorteilen von unverpacktem Obst und Gemüse

Das britische Abfall- und Ressourcenaktionsprogramm WRAP, Banbury, hat eine Studie unter dem Titel „Reducing household food waste and plastic packaging“ veröffentlicht. Darin wird nach Aussage der Organisation gezeigt, dass 100.000 t Lebensmittelabfälle, 130.000 t CO2 und über 10.300 t Kunststoff eingespart werden k...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -