Digitale Wasserzeichen: Projekt HolyGrail 2.0 geht in industrielle Testphase

Das Projekt HolyGrail 2.0, das die Machbarkeit digitaler Wasserzeichentechnologien für die genaue Sortierung von Verpackungsabfällen aus Kunststoff untersucht, hat ihre Validierung in der semi-industriellen Testphase abgeschlossen.

Wie die Initiative unter der Federführung des europäischen Markenverbands AIM berichtet, wurde bei der Sortierung von starren PP-, PE- und PET-Verpackungen sowie flexiblen Folien eine durchschnittlichen Erkennungsquote von 99 % erreicht. Ausschleusungsrate und Reinheitsgrad lagen den Angaben zufolge im Schnitt bei jeweils 95 %.

Abschließende Validierungstests seien im März am Hauptsitz vom Sortiertechnikanbieter Pellenc ST erfolgreich durchgeführt worden. Erste Pilotversuche im industriellen Maßstab sollen noch in diesem Jahr beginnen.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -