Einwegkunststoffe: Hersteller werben bei Umweltministerin für Fondslösung bei der ZSVR

Privatrechtlicher Fonds als Sondervermögen statt Sonderabgabe

Ein Fonds für Hersteller und Inverkehrbringer von Einwegkunststoff-Produkten wird kommen. Daran gibt es eigentlich keinen Zweifel mehr. Doch viele Fragen sind noch ungeklärt: Wie ist der Fonds rechtlich konstituiert, wie wird er finanziert, wer verwaltet ihn, wie werden die Kosten ermittelt und welche Leistungen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -