|  

2021: Für Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton deutlich höhere Entgelte gefordert

10.09.2020 − 

Die dualen Systeme rechnen für 2021 mit massiven Kostensteigerungen für das Verpackungsrecycling.

Erste Angebote für die „Herbstrallye“ um Lizenzmengen sind bereits an Inverkehrbringer aus Industrie und Handel versendet worden. Demnach werden vor allem für Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton (PPK) sowie Leichtverpackungen (LVP) deutlich höhere Entgelte gefordert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Papier- und Pappemarkt Deutschland: Kein rasanter Anstieg beschichteter Faltschachteln

Investitionen im Bereich Wellpappenrohpapiere: Dynamik hat sich endgültig gelegt  − vor