|  

Aluminiumfolien-Walzer verzeichnen sinkende Nachfrage bei dünnen Folien

15.11.2019 − 

Die Unsicherheiten auf den Weltmärkten sowie der Handelsstreit zwischen den USA und China hat sich laut der European Aluminium Foil Association (EAFA) auch auf die Entwicklung der Aluminiumfolien-Walzbetrieb ausgewirkt.

Wie aus den Verbandszahlen hervorgeht, ging die Gesamtnachfragen nach Alufolie im dritten Quartal um 2,2 % auf 228.685 t (Vorjahr: 233.727 t) zurück. Die Gesamtproduktion erreichte in den ersten neun Monaten 714.251 t und war laut EAFA damit nahezu unverändert. Der Nachfragerückgang war mit -1,9 % im Verlauf der ersten neun Monate 2019, wie die Organisation weiter berichtet, speziell auf dem Markt für dünne Folie spürbar.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − VDW-Mitglieder konnten Absatz im dritten Quartal stabilisieren

Unser Sonderthema im November:Chemisches Recycling: Sind Pyrolyseöl und Monomere als recyceltes Material zu betrachten?  − vor