|  

Aluminiumverpackungen: Hersteller von Tuben und Aerosoldosen rechnen für 2021 mit stabiler Entwicklung

04.08.2021 − 

Der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA), Düsseldorf, rechnet damit, dass die Hersteller von Tuben und Aerosoldosen aus Aluminium ihre Ergebnisse in diesem Jahr auf einem stabilen Niveau halten können.

Insgesamt seien die Aussichten der Branche für 2021 trotz der sich ausbreitenden Delta-Variante und einer abnehmenden Impfbereitschaft vorsichtig optimistisch. Die sich aufhellende Stimmung und Zuversicht in der Bevölkerung dürfte den Konsum in den nächsten Monaten befeuern, so der Verband.

Im ersten Halbjahr 2021 musste die Branche nach Aussagen des GDA allerdings Pandemie-bedingt einen Rückgang des Absatzes um 7 % verzeichnen. So habe insbesondere das Haarfarbensegment im ersten Quartal 2021 geschwächelt.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Papier- und Pappemarkt Deutschland: Weitere Aufschläge für Recyclingkarton, unklare Linie bei AP-Wellpappenrohpapier

vzbv: Kunststoffbecher mit Bambusanteil müssen konsequent vom Markt genommen werden  − vor