|  

Arbeitskreis Mehrweg: Pfandpflicht für alle Getränke in Dosen und PET-Einweg

04.02.2020 − 

Mehrwegflaschen gelten bei Konsumenten als umweltfreundlichste Getränkeverpackung.

Aber nach wie vor ist es für Kunden schwierig, Einweg- und Mehrwegflaschen voneinander zu unterscheiden, so das Ergebnis einer Verbraucherumfrage des Arbeitskreises Mehrweg, Bonn. Zudem sei das Wirrwarr um pfandfreie und bepfandete Getränke nicht nachvollziehbar. Der Arbeitskreis Mehrweg unterstütze daher die Initiative der Bundesländer Niedersachsen und Hessen, die Pfandpflicht auf alle Getränke in Dosen und PET-Einwegflaschen auszuweiten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Markt für Altkunststoffe:Entwicklung uneinheitlich, PE-Folien im Januar oft teurer

Papier- und Pappemarkt Italien:Preise für Faltschachtelkarton rückläufig, AP-Packpapier im Aufwind?  − vor