|  

BrauBeviale soll wie geplant im November stattfinden

13.05.2020 − 

Die Nürnberger Fachmesse BrauBeviale wird nach aktuellem Stand wie geplant vom 10. bis 12. November 2020 stattfinden.

Dies bestätigte eine Sprecherin der NürnbergMesse GmbH auf Nachfrage des EUWID. Die Getränkebranche brauche die Messe in diesen schwierigen Zeiten mehr denn je. „Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an einem angepassten Konzept, um die BrauBeviale mit den gebotenen Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen veranstalten zu können“, so die NürnbergMesse.

Die Veranstaltung werde ganz im Zeichen der Solidarität stehen. Schließlich sei sie in diesem Jahr so gut wie die einzige Möglichkeit für die Branche, sich zu treffen, auszutauschen und sich gemeinsam vorzubereiten. Mit dem Projekt #StrongerTogether stehe die BrauBeviale aktuell der Branche bei.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Trendtag Glas wird um ein Jahr verschoben

Italien: Verschiebung der „plastic tax“ auf dem Weg  − vor