|  

cyclos-HTP: Tool zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen kommt im 4. Quartal

01.09.2020 − 

Die Recyclingfähigkeit einer Verpackung wird vor dem Hintergrund steigender Verwertungsanforderungen und zunehmender Regulierungen immer wichtiger.

Gut verwertbare Verpackungen haben einen geringeren ökologischen Fußabdruck und eröffnen zukünftig Kosteneinsparpotentiale z.B. durch geringere Recyclingkosten. Umso wichtiger sei die Bewertung auf technisch und praktisch fundierter Basis durch transparente, überprüfbare und weitgehend standardisierte Kriterien.

Bereits heute werden jährlich einige tausend Verpackungen im Labor von cyclos-HTP von Sachverständigen analysiert und zertifiziert. Daneben werden Einflüsse auf die Recyclingfähigkeit von Klebstoffen, Farben, Lacken, Barrieren oder neuen Werkstoffen erforscht.

Basierend auf diesen Arbeiten wurde von den Sachverständigen und Verfahrensingenieuren das Software-Tool CHIRA - CHI Recyclability Assessment – entwickelt. CHIRA biete eine Anwendbarkeit auf alle Packstoffe, Konformität zur DIN EN 13430, Basis für eine Herstellerkonformitätserklärung nach DIN EN ISO 14021, Internationalität (Geltungsbereich EU, CH, NO, UK), und die Konformität zum Mindeststandard der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR). CHIRA wird im 4. Quartal 2020 zunächst als Desktop-Applikation in Deutsch und Englisch zur Verfügung stehen.

­

zurück − Schweizer Kreislaufwirtschaft: Leere PET-Flaschen werden künftig von der Post an der Haustür abgeholt

Aluminiumindustrie: Verpackungsmarkt stabilisiert Produktion der Walzwerke im ersten Halbjahr 2020  − vor