|  

Fachpack-Nachlese:
Alternative Verpackungslösungen: Biokunststoffe und andere Materialsubstitute im Branchenfokus

07.10.2021 − 

Handel, Gesellschaft und Gesetzgeber fordern von der Verpackungsindustrie zunehmend einen Richtungswechsel hin zu nachhaltigen und ressourcenschonenden Verpackungslösungen.

Ein Trend, den die diesjährige Fachpack unter dem Messe-Leitthema „Umweltgerechtes Verpacken“ aufgegriffen hat. Im Vordergrund der meisten Verpackungshersteller standen dabei der Einsatz von Rezyklaten und Monomaterialien sowie optimiertes Verpackungsdesign oder Mehrweglösungen.

Aber auch andere Strömungen wie Biopolymere und noch weniger bekannte Materialsubstitute - wie beispielsweise geschäumter Maisgrieß - wirken derzeit stark auf die Kunststoffbranche ein und erlangen peu à peu Marktakzeptanz und -reife.

Diesen und weitere Nachberichte zur Fachpack lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − PA 6 für Verpackungsanwendungen: Knappe Verfügbarkeiten beherrschen den September

PA 6 für Verpackungsanwendungen: Knappe Verfügbarkeiten beherrschen den September  − vor