|  

Fachpack-Nachlese:
Rückverfolgbarkeit und Kreislaufwirtschaft dominieren Kunststoffverpackungen

08.10.2021 − 

Klar positionierten sich die Hersteller von Kunststoffverpackungen im Rahmen der Nürnberger Fachmesse rund um die Themen Nachhaltigkeit, Rückverfolgbarkeit und Kreislaufwirtschaft.

Dabei zeigten verschiedene Produzenten auch Lösungen, wie mit digitalen Wasserzeichen nicht nur Produktinformationen an den Endverbraucher übermittelt, sondern auch das Recycling der Verpackung erleichtert werden kann. Im Idealfall könnten mit Hilfe der Technik neue Recyclingströme etwa für PP-Lebensmittelverpackungen geschaffen werden, hieß es gegenüber dem EUWID.

Den vollständigen Artikel und weitere Fachpack-Nachberichte lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Hülsenkarton: Entwicklung der Energiekosten hat existenzbedrohende Ausmaße angenommen

Fachpack-Nachlese: Nachhaltige Etikettenmaterialien: Sprung aus der Nische scheitert noch an den Mehrkosten  − vor