|  

Erntesituation 2021 „mehr als katastrophal“

02.08.2021 − 

Nach zwei schlechten Erntejahren ist die Erntesituation in diesem Jahr laut einer Mitteilung des Bundesverbands der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie (BOGK) „mehr als katastrophal“.

„Die Hiobsbotschaften gehen immer weiter und betreffen eine Reihe von Obstarten, in erster Linie allerdings Himbeeren und auch Pfifferlinge“, sagt der BOGK-Geschäftsführer Werner Koch. Allein in Chile und Mexiko seien die Himbeerernten um 50 % eingebrochen – dies bei seit Jahren gleichzeitig steigender Nachfrage.

Durch die sehr geringen Ernten habe sich bereits im April die Nachfrage aus den USA nach Europa verlagert und es seien in diese Richtung noch bestehende Lagerbestände mit steigenden Preisen ausverkauft worden.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − vzbv: Kunststoffbecher mit Bambusanteil müssen konsequent vom Markt genommen werden

IK und Plastics Europe: Deutsche haben zu Kunststoffen ein ambivalentes Verhältnis  − vor