|  

Europäischer Verband 360° Foodservice entwickelt „Charter of Trust“ für Papiertrinkhalme

27.04.2021 − 

Die europäische Vereinigung aus Herstellern von Service- und Convenienceverpackungen und deren Zulieferern 360° Foodservice hat eine so genannte „Charter of Trust“ für Papiertrinkhalme entwickelt.

Ziel ist es, dass ausschließlich gesetzeskonforme und damit sichere Produkte legal auf den EU-Markt kommen. Insgesamt 15 Verbandsmitglieder haben an der Entwicklung der „Charter of Trust“ mitgearbeitet, darunter Hersteller von Trinkhalmpapieren wie Drewsen Spezialpapiere oder die Delfort Group sowie Klebstoffproduzenten wie H.B. Fuller und Henkel.

Die Vereinigung 360° Foodservice ist im vergangenen Jahr aus dem europäischen Verband der Hersteller von Service- und Convenienceverpackungen Pack2Go Europe hervorgegangen. Während der frühere Fokus der Interessenvertretung in erster Linie auf Einwegprodukten lag, möchte 360° Foodservice künftig Unternehmen vereinen, die materialunabhängig sowohl Einweg- als auch Mehrweglösungen für Lebensmittel und Getränke anbieten.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − IK zieht Fazit zur GVM-Studie: Papierverbunde schaden der Kreislaufwirtschaft

Elipso: Verpackungsbranche gerät in Bedrängnis  − vor