|  

EUWID-Marktbericht AP-Packpapiere: Die Preise steigen weiter

02.09.2021 − 

Zum Recherchezeitpunkt in der letzten Augustwoche gingen die EUWID-Gesprächspartner davon aus, dass es ab September zu weiteren Anpassungen im Bereich der Verpackungspapiere auf Altpapierbasis kommen wird.

Zu einer ganzheitlichen Umsetzung der Forderungen werden es nach Einschätzungen Ende August nicht kommen, aber die aus den letzten Forderungen noch verbliebene Anpassung sei zu niedrig und daher auch kein Thema mehr. Der Sommer hat der den Herstellern und Verarbeitern der Papiere kaum eine Verschnaufpause  verschafft. 

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für AP-Wellpappenrohpapiere finden Sie in EUWID Verpackung 35/2021. Unseren Premium-Abonnenten steht der Marktbericht bereits heute online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Verpackungsmaschinen: IG Metall fordert Planungssicherheit und finanzielle Mittel zur Erreichung der Kreislaufwirtschaftsziele

Papier- und Pappemarkt Deutschland: Karton- und Faltschachtel-Markt brummt auch im August  − vor