|  

Italien: Hersteller von Verpackungs- und Kunststoffanlagen verzeichnen Aufschwung im ersten Quartal

17.05.2021 − 

Die ersten drei Monate dieses Jahres bescherten dem Verpackungsmaschinenbau in Italien einen deutlichen Umsatzschub, berichtet der Branchenverband Ucima.

In den ersten drei Monaten 2021 wurde ein Wachstum von 9,2 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet. Treibende Kraft war der Inlandsmarkt mit einem Plus von 28,8 %, der Exportmarkt legte dagegen mit moderaten 4,9 % zu, so die Schätzungen der Ucima. Eine positive Entwicklung nahm mit einem Gesamtanstieg von 10,5 % auch die Zahl der Auftragseingänge. Während die Order aus dem Ausland in in den ersten drei Monaten um 4,5 % zugenommen haben, erlebte die Inlandsnachfrage (+ 43,2 %) einen „außergewöhnlichen Aufschwung“, titelt der Verband. Die guten Ergebnisse würden jedoch teilweise durch die Effekte des Lockdowns in Italien im März 2020 beeinflusst, heißt es.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Registrierungspflicht greift künftig auch bei nicht systembeteiligungspflichtigen Transportverpackungen

EUWID-Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Preise für AP-Wellpappenrohpapiere steigen weiter  − vor