|  

Kunert Gruppe plant Preiserhöhung für Hülsenkarton

25.06.2021 − 

Die Kunert Gruppe hat eine weitere Preiserhöhung für Hülsenkarton angekündigt.

Die Gruppe, zu der die Unternehmen Carl Macher in Deutschland und Papeteries du Rhin in Frankreich gehören, strebt für Lieferungen ab 1. Juli eine Erhebung um 40 €/t an. Das Jahr sei sehr turbulent gewesen und alle Kosten, allen voran die Altpapierkosten, aber auch die Kosten für Stärke oder Verpackungen, seien bei einer gleichzeitig starken Nachfrage nach Hülsenkarton rapide angestiegen, erklärte die Kunert Gruppe. Mit der Ankündigung steht das Unternehmen nicht alleine da. Auch andere europäische Hersteller planen Preiserhöhungen ab Juli.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Knappes Kunststoffangebot: FPE schlägt Alarm

EUWID-Marktbericht Standardkunststoffe: Leichte Abkühlung der Preise  − vor