|  

Lebensmittelkontaktmaterialien: EU empfiehlt koordinierten Kontrollplan

17.06.2019 − 

Die EU-Kommission hat am 15. Mai die Empfehlung (EU) 2019/794 an die Mitgliedsstaaten abgegeben.

Diese umfasst einen koordinierten Kontrollplan zur Bestimmung des Auftretens bestimmter Stoffe, die aus Lebensmittelkontaktmaterialien migrieren. Ziel des Kontrollplans ist es, das Auftreten von Stoffen, die aus Lebensmittelkontaktmaterialien in Lebensmittel migrieren, beziehungsweise das Auftreten von Stoffen im Lebensmittelkontaktmaterial zu bestimmen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − USA erheben vorläufige Antidumpingzölle auf importierte Edelstahl-Kegs

Papier- und Pappemarkt Deutschland:Preise für Kraftliner mit Seitwärtsbewegung im Juni  − vor